header image
 

Schonzeiten und Mindestmaße

Schonzeiten und Mindestmaße in Anlehnung an Hessische Fischereiverordnung (HFischV) vom 17. Dezember 2008 (GVBI. I S. 1072) zuletzt geändert durch Art. 1 der Verordnung vom 5. Dezember 2016 (GVBI. S. 247)

Achtung: Aus Hegegründen hat der SFV 1942 Dillenburg für einige Fischarten Abweichungen in Bezug auf die gesetzlichen Schonzeiten und Mindestmaße (höherer Schutz).

Fischart Wissenschaftlicher NameSchonzeitMindestmaß/Entnahmefenster in cm
Aal Anguilla anguilla (LINNAEUS, 1758) 1.10.-1.3.50
ÄscheThymallus thymallus (LINNAEUS, 1758)Ganzjährig geschontGanzjährig geschont
Atlantische Forelle (Bachforellen, Meerforellen, Seeforellen)Salmo trutta (LINNAEUS, 1758)1.10.-31.3.30-45
BarbeBarbus barbus (LINNAEUS, 1758)40
HechtEsox lucius (LINNAEUS, 1758)1.2.-15.4.50-90
Karpfen (Wildform)Cyprinus carpio (LINNAEUS, 1758)15.3.-31.5.45
ModerlieschenLeucaspius delineatus (HECKEL, 1843)1.5.-30.6.
NaseChondrostoma nasus (LINNAEUS, 1758)15.3.-30.4.25
RotfederScardinius erythrophthalmus (LINNAEUS, 1758)15.3.-31.5.20
SchleieTinca tinca (LINNAEUS, 1758)1.5.-30.6.25
StörAcipenser sturio (LINNAEUS, 1758)Ganzjährig geschontGanzjährig geschont
ZanderSander lucioperca (LINNAEUS, 1758)15.03-31.0555-70

Hinweis: Atlantische Forellen (Bachforellen, Meerforellen, Seeforellen) mit einer Größe von mehr als 60 cm dürfen gem § 1 HFischV nicht gefangen oder entnommen werden.