header image
 

All posts in Juli, 2019

Am 06.07.2019 veranstaltete der Sportfischerverein 1942 Dillenburg wieder in Kooperation mit der Stadt Dillenburg ein Ferienpass-Angeln am Schwellengrundweiher bei Tringenstein-Wallenfels. Jugendwart Gerhard Grünholz und Mithelfer Norbert Hudel waren die Initiatoren der Aktion. Los ging es ab 10 Uhr am Morgen. Die Mitglieder des Vereins hatten schon früh morgen alles vorbereitet, damit die Kinder ein paar schöne Stunden draußen verbringen konnten. So gab es Infotafeln zu den Fischarten und verschiedenen Angelmethoden und alle Angelruten und Kescher waren sorgfältig für die Ankunft der Kinder vorbereitet worden. Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl in Form von Grillgut gesorgt. Ob der hohen Temperaturen standen auch reichlich gekühlte Getränke zur Verfügung. Die Mitglieder hatten große Eisblöcke in Mörtelwannen angekarrt um Speisen, Getränke und die späteren Fänge zu kühlen. Selbst ein Toilettenzelt war aufgebaut worden. Des Kids sollte es an nichts mangeln. Nachdem die Eltern ihre Kinder vorbeigebracht hatten, ging es immerhin mit 13 Jungen und Mädchen zur Sache. Abermals zeigte sich, dass die Kinder die Vereinsmitglieder gut auf Trab halten konnten. Das neue beködern der Angelruten als auch das Lösen von Verhedderungen wurde oft nachgefragt.  Die Forellen bissen gut und die Kinder hatten reichlich Spaß an der Sache. Die Kinder probierten dabei verschiedene Angelarten aus, wie das Angeln mit Schwimmer, das Spinnfischen, das Grundangeln, Fliegenfischen und es wurde modernes Karpfenangeln gezeigt. Waren wenige Kinder beim waidgerechten Töten der Fische zunächst noch skeptisch, so wuchs das Interesse an der Sache immer weiter an. Am Ende waren selbst die Mädchen beim Ausnehmen der Fische eifrig dabei und bekamen die Anatomie der Fische von den Mitgliedern erklärt. Der Wandel innerhalb des Umgangs mit den Fischen innerhalb weniger Stunden war erstaunlich. Die Mitglieder des Vereins machten dabei den Kindern deutlich, dass das töten zum Fischkonsum dazugehört, dies aber mit größtmöglichem Respekt vor dem Lebewesen zu vollziehen ist. Nachdem die meisten Kinder „fertig“ geangelt hatten, hatten einige noch großen Spaß mit der kleinen Feuerwehrpumpe des Vereins. Am Ende wurde unter allen Kindern noch ein Angelset verlost. Um 15 Uhr wurden die Kinder schließlich wieder abgeholt und zeigten den Eltern stolz ihre Fänge. Viele Kinder waren so begeistert, dass sie gerne öfter angeln oder sogar dem Verein beitreten wollen. Für die Mitglieder, die für die Aktion Ruten gestellt und montiert hatten, heißt es im Regelfall jetzt erstmal die Schere anzusetzen, da fast alle Montagen hoffnungslos verworren sind 😊

Der Sportfischerverein 1942 Dillenburg e.V. dankt allen Helfern, ohne die eine solche Aktion nicht durchführbar wäre, Angelsport Scheuer für die Spende der Angelköder und der Stadt Dillenburg für die gemeinsame Organisation des Events.